Endgültigen Liegeplatz erreicht

Nach vielen Jahren unter einer Plane im Gewerbegebiet von Grünendeich hat die historische Lühejolle NIXE ihre letzte Reise angetreten. Pünktlich zum 10jährigen Bestehen des FÖRDERVEREINS LÜHE-AUE e.V. im Sommer 2018 konnte sie in einen eigens für sie errichteten Anbau an das HANDWERKS-MUSEUM in Horneburg einziehen. Hier steht sie jetzt gut geschützt vor Witterungseinflüssen und kann nun auch der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Eine hölzerne Empore erlaubt den Besuchern einen faszinierenden Blick von oben auf die Spanten und Planken. Die Wände des an einen Werftschuppen erinnernden Gebäudes geben mit Fotos und Texttafeln vielfältige Informationen über das Schiff.

Ein Glücksfall ist, dass Frau Sietas – auf der SIETAS-WERFT in Grünendeich wurde die NIXE im Jahre 1884 gebaut – uns viele alte Werkzeuge und vor allem auch eine ursprüngliche Schiffszimmermannskiste für das kleine Museum überlassen hat. Einrichtung und Ausstattung sind noch nicht perfekt, sollen aber nach und nach vervollständigt werden.

Besichtigungen sind nach Absprache mit dem HANDWERKS-MUSEUM Horneburg, Marschdamm 2c, Tel.: 04163-6320 möglich. Alternativ kann auch über das Kontaktformular dieser Website angefragt werden.